Vom Zauber des Räucherns ~ Softcover

7,00  inkl. MwSt.

Eine kurze Anleitung und Einführung in die Welt des Räucherns mit natürlichen Pflanzenstoffen

Gedrucktes Büchlein, 21 x 21 cm, 28 Seiten, farbig, dickes Naturpapier

20 vorrätig

Beschreibung

Eine kurze Anleitung und kleine Einführung in die Welt des Räucherns mit natürlichen Pflanzenstoffen

Gedrucktes Büchlein, 21 x 21 cm, 28 Seiten, farbig, dickes Naturpapier

Die Geschichte des Räucherns reicht bis in die Urzeiten der Menschheit zurück. Vermutlich hat sich die Kunst des Räucherns nach der Entdeckung des Feuermachens entwickelt. Geräuchert wurde und wird weltweit – auf allen Kontinenten, in allen Kulturen. Schon die Steinzeitmenschen sollen mit Fichtennadeln und Wacholder geräuchert haben. Auch in den alten Hochkulturen – zum Beispiel in Ägypten, in China oder bei den Maya – war das Räuchern ein wesentlicher Bestandteil bei den Zeremonien. Von den Kelten ist bekannt, dass sie zu den Jahreskreisfesten Räucherrituale durchführten.

Mit einer Räucherzeremonie lassen sich schwere, belastende Energien, die sich in den Wohn- und Arbeitsräumen über das Jahr hindurch immer wieder ansammeln, lösen und transformieren. Daher ist es allgemein hilfreich, regelmäßig zu räuchern …

In diesem Büchlein erfährst du Wissenswertes rund ums Räuchern, bekommst Informationen zu den Räucherpflanzen sowie eine Anleitung für Räucherzeremonien.

Inhalt:

  1. Einführung:
    • Geschichte des Räucherns
    • Wie Räucherzeremonien wirken
    • Gründe für das Räuchern
  2. Räucherwerk und Zubehör
    • Formen von Räucherwerk
    • Auf eine hohe Qualität achten
    • Räucherstoffe sammeln
    • Benötigtes Räucherzubehör
    • Beliebte Räucherstoffe von A bis Z
    • Räucherwerk nach Themen
    • Räuchern im Jahreskreis
  3. Die Räucherzeremonie
    • Vorbereitung
    • Sicherheitshinweise
    • Durchführung
    • Gebete, Segen, Schutz & Dank
    • Energetisches Reinigen des Körpers
  4. Raum für Notizen
  5. Impressum

 

Das Räuchern verbindet deine Seele mit dem Himmel.
Es macht sie frei, erhebt sie und erinnert an ihr wahres Sein.

Karin Myria Pickl

Das könnte dir auch gefallen …